Gestalten Sie doch Ihre Freizeit mit uns.

 

Werden Sie Mitglied in einer starken Gemeinschaft.

 

 

Die Mitglieder des Filmklubs sind Filmemacher, die in allen denkbaren Filmgenres kreativ arbeiten. Viele Autoren engagieren sich auch für die lokale, filmische Berichterstattung (Dokus und Reportagen) über größtenteils kulturelle Events der Stadt Dortmund. Diese lokalen Filme finden Sie auf dem Youtube-Kanal des Vereins.

 

 

 

Sie sind herzlich eingeladen, sich mit uns zu engagieren und/oder die vielen Vorteile einer Mitgliedschaft im Klub zu nutzen.

 

 

SCHNUPPERMITGLIEDSCHAFT

 

Wir bieten Ihnen eine einjährige Migliedschaft zum Vorzugspreis von 5 Euro pro Monat an (statt 7 €, siehe unten), in der Sie alle Vorteile nutzen können wie ein "Vollmitglied".

Die Anmeldung geschieht über die gleiche Mail-Adresse wie zur Vollmitgliedschaft (siehe unten) - bitte als Schnuppermitgliedschaft kennzeichnen!

 

 

Das bietet der Filmklub Dortmund e.V. seinen Mitgliedern:

 

 

 

1. Unterstützung bei Technik und Nachbearbeitung
Warum nicht die Tipps und Tricks der Anderen nutzen, die den Kauf und die Bedienung der Geräte sowie die Filmherstellung einfacher machen? Es zahlt sich aus.

 

 

 

2. Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten über die Filmgestaltung
Nutzen Sie die Erfahrungen der Klubmitglieder und holen Sie sich Ideen aus Filmen, die andere bereits über ähnliche Themen gemacht haben. Profitieren Sie vom Wissen der Klubkollegen für die Gestaltung Ihres interessanten Films.

 

 

 

3. Filmen im Team

 

In der Regel sind Filmautoren allein mit ihrer Kamera unterwegs und erledigen auch die Arbeit der Postproduktion allein.

 

Aber natürlich haben Sie im Klub auch die Möglichkeit, ein Team für Ihre Projekte zusammenzustellen. Anfragen an den Klubabenden oder  die E-Mail-Kontakte des Klubs oder Telefonate helfen da auf jeden Fall weiter.

 

 

 

4. Vorführung und Besprechung der eigenen Filme im Klub
Bei der Vorführung Ihres eigenen Films im Klub erkennen Sie durch die Diskussion die Wirkung Ihres Films auf ein geschultes Publikum und können diese Erfahrung nutzen.

 

 

 

5. Teilnahmemöglichkeit an lokalen, nationalen und internationalen Wettbewerben
Am Anfang steht der Klubwettbewerb, sei es als Themenwettbewerb, als Drei-Minuten-Cup oder als offener Wettbewerb. Fach- und sachkundige Juroren bewerten die Beiträge und üben konstruktive Kritik. Dann kann die Weitermeldung zum Landesfilmfestival erfolgen, hier in NRW für die Region Westfalen. Die dort nominierten Beiträge werden von den Juroren zu den Bundesfilmfestivals gemeldet, jeweils in dem Genre des Beitrags, also Festivals für nicht-fiktionalen, fiktionalen Film und Naturfilm. Auf den Bundesfilmfestivals werden dann die Werke nominiert, die auf den Deutschen Filmfestspielen laufen. Und dann wird es vielleicht auch für Sie international: Die UNICA, die Weltbegegnung des Films (World Movie Contest). Eine Teilnahme ist die höchste Auszeichnung, die ein Filmautor in Deutschland erhalten kann.

 

 

 

6. Kostenloser Bezug der Verbandszeitschrift "film & video" frei Haus
Die Fachzeitschrift mit den neuesten Informationen über Filmtechnik und Gestaltung sowie über interessante Veranstaltungen für Filmer kommt automatisch zu Ihnen kostenfrei nach Haus (4 Hefte im Jahr).

 

 

 

7. Preiswerte Geräteversicherung
Ihre wertvolle Filmausrüstung möchten Sie nicht durch Verlust oder Beschädigung verlieren. Durch eine günstige Versicherung können Sie sich vor großem Schaden schützen. Nur BDFA-Mitgliedern steht diese kostengünstige Geräteversicherung zur Verfügung.

 

 

 

8. Teilnahmemöglichkeit an Seminaren, Workshops, Kongressen, Tagungen usw.
Immer auf dem Laufenden bleiben! Das ermöglichen Veranstaltungen des BDFA mit besonders ausgewählten Referenten für seine Mitglieder zu besonders attraktiven Preisen.

 

 

 

9. Kontakte mit anderen Filmern in aller Welt
Sie sind automatisch mit der Klubmitgliedschaft auch Mitglied im Bundesverband Deutscher Film-Autoren BDFA e.V. Durch die Mitgliedschaft des BDFA in der UNICA (Vereinigung der nichtkommerziellen Filmer in der UNESCO) können Sie Kontakte weltweit finden und internationale Filmprogramme sehen.

 

 

 

10. GEMA-Gebührenfreiheit für die Vorführung von eigenen Filmen
GEMA-Gebühren im Rahmen von BDFA-Veranstaltungen (im Sinne des BDFA und frei von Rechten Dritter) sind durch den BDFA abgegolten. Die per Gesetz geforderten Gebühren für Vorführrechte von Bild, Ton und Literatur übernimmt bei den Veranstaltungen des BDFA der Ausrichter, so dass Sie keine Formalitäten und Kosten haben.

 

 

 

11. Nutzung des umfangreichen BDFA-Film- und Videoarchivs
Sie wollen einmal filmisch zurück schauen oder die Filme der Deutschen Filmfestspiele (DAFF) an einem Klubabend sehen? Kein Problem! Das BDFA-Film- und Videoarchiv hat einen umfangreichen Bestand.

 

 

 

12. Nützlich: Der Mitgliedsausweis des BDFA
Sie erhalten einen Mitgliedsausweis, der den Inhaber als Filmer ausweist und in vier Sprachen um Unterstützung bittet - sehr wichtig und nützlich beim Filmen im Ausland. Es gibt viele Objekte, die kommerziell nicht gefilmt werden dürfen. Der BDFA-Ausweis bestätigt, dass Sie die Aufnahmen nur als Filmliebhaber und nicht zum kommerziellen Gebrauch machen möchten.

 

 

 

Und das alles für nur 7,00 Euro pro Monat ! Jetzt Mitglied werden ! Wir freuen uns auf Sie !

 

 

Wie kann ich Mitglied werden? Schreiben Sie uns: hans.berenberg (at) bdfa.de Wir veranlassen dann alles Notwendige und setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.